Neuer 1. Vorsitzender – Holger Dirksen einstimmig gewählt

Nach 20 Jahren verabschiedet sich Rolf Brüggen aus der Vorstandsarbeit unseres Vereins. Auf der Jahreshauptversammlung am 19. November wurde sein Nachfolger gewählt. Einstimmig sprachen sich die anwesenden Mitglieder für Holger Dirksen als neuen 1. Vorsitzenden aus.

...mehr...

Anmeldung zur Doppel-Mixedrunde in der Halle

Auch in diesem Jahr richtet die Region Oste-Aller-Wümme die beliebte Doppel-Mixedrunde in der Halle aus. Mannschaftsmeldungen (mind. 2 Damen und 2. Herren) können bis zum 25. Oktober vorgenommen werden. Hier findet ihr das Anmeldeformular sowie die Ausschreibung.

...mehr...

Zwei Rotenburger Titelgewinne bei Mixed-Regionsmeisterschaften

In guter alter Tradition beschließen die Mixed-Regionsmeisterschaften die Sommer-Saison in unserem Club. So herrschte auch in diesem Jahr am letzten September-Wochenende ein reges Treiben auf unserer Anlage, wo 35 Paare ihre Meister ermittelten. Zwei Titel blieben dabei in Rotenburg: Wir gratulieren Gisela Schmeelk-Voss und Kilian Kraut zum Titelgewinn in der Gruppe 40/50 A sowie Thomas Lauber an der Seite seiner langjährigen Partnerin Karina Peters aus Bremervörde zur Titelverteidigung in der Kategorie 60 A. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit allen Teilnehmer im nächsten Sommer.

...mehr...

Pokale und Medaillen für Jugend-Clubmeister

In guter alter Tradition fanden die Jugendclubmeisterschaften auch dieses Jahr im September statt. Rund zwei Wochen lang hatten die Nachwuchscracks Gelegenheit, sich miteinander zu verabreden und die Matches in Gruppenspielen auszutragen. Insgesamt spielten 27 stellten sich Jungen und Mädchen in den verschiedenen Altersklassen dem Wettkampf und kämpften um die Meisterehren. Bei der Siegerehrung gab es für alle Teilnehmer Medaillen und Pokale.

...mehr...

Mixed-Clubmeisterschaften – Die Regenspiele von Rotenburg

Zum Saisonende wurden auch noch die letzten Clubmeister des Jahres 2015 ermittelt. Unter widrigen Wetterbedingungen, unterbrochen von vielen Regenschauern, ließen sich die TeilnehmerInnen aber nicht die gute Laune verderben und so konnten schlussendlich alle Matches ausgetragen werden. Über den Titel können sich freuen: Helga Meyer und Helmut Krüger in der Konkurrenz ">130" sowie Ina Behnke und Phillip Ghassemieh bei ">85".

...mehr...