© TC GW Rotenburg

Mit den letzten Punktspielen endete am ersten September-Wochenende eine ereignisreiche Sommersaison für unsere Mannschaften. Trotz vieler Verletzungssorgen in den einzelnen Teams können wir am Ende doch eine zufriedenstellende Bilanz ziehen.

Aufs

Den Vogel schossen dabei unsere 1. Herren ab, denen erstmals in der Clubgeschichte der Aufstieg in die Nordliga gelang! In sieben Begegnungen unterlagen sie dabei nur dem Aufstiegsaspiranten DTV Hannover denkbar knapp mit 4:5. Da sich die Hannoveraner aber gleich zwei Ausrutscher leisteten, durften am Ende unsere Jungs jubeln. Wir freuen uns alle sehr für das Team und Trainer Zlatan und drücken kräftig die Daumen für den kommenden Sommer.

Für den ersten Saisonaufstieg sorgten die 1. Herren 70, die im nächsten Jahr in der Oberliga aufschlagen werden. Ungeschlagen setzte sich die Mannschaft von Friedrich Logemann verdient in ihrer 7er-Staffel durch.

Spannend bis zum letzten Match machten es dagegen die 1. Herren 50 um Klaus Burgert. In einem hart umkämpften Unentschieden am letzten Spieltag, das auch erst im letzten Doppel entschieden wurde, sicherte sich die Mannschaft den entscheidenden Punkt zum Aufstieg in einer äußerst ausgeglichenen Staffel.

Mit Platz 2 knapp am Staffelsieg und damit am Aufstieg vorbeigeschrammt sind die 3. Herren (Bezirksklasse), 2. Herren 55 (Bezirksklasse) und die Damen 50 (Verbandsklasse).

Abs

Doch wo Licht ist, ist auch Schatten und so gab es gleich vier Mannschaften, die den Gang in die nächstniedrigere Spielklasse antreten müssen:

Die 1. Herren 55 machten dabei den Anfang, denn noch vor Saisonbeginn musste die Mannschaft aufgrund von Krankheit und Verletzungen aus der Verbandsklasse zurückziehen.

Große Sorgen plagten auch die 2. Damen 30, deren halbes Team verletzungsbedingt wegbrach. Im vergangenen Jahr noch als Aufsteiger in die Verbandsliga gefeiert, gab es unter diesen Umständen für die Mannschaft keinen Blumentopf zu gewinnen. Auch sie muss sieglos den Gang zurück in die Verbandsklasse antreten. Ebenso vom Verletzungspech verfolgt waren die Herren 65., die somit den Abstieg aus der Oberliga nicht verhindern konnten.

Für unser Nachwuchsteam – die 4. Herren – erwies sich die Bezirksklasse doch als eine Nummer zu groß. Sieglos geht’s im nächsten Jahr dann in der Regionsliga weiter, wo sich die Mannschaft deutlich bessere Chancen ausrechnet.


Alle Mannschaftsergebnisse:

AktiveAK – Damen
1. Herren
2. Herren
3. Herren
4. Herren
Oberliga
Verbandsliga
Bezirksklasse
Bezirksklasse
Platz 1 
Platz 5
Platz 2
Platz 6 
1. Damen 30
2. Damen 30
Damen 50
Landesliga
Verbandsliga
Verbandsklasse
Platz 3
Platz 6 
Platz 2
aaaa
AK – Herren
1. Herren 40
2. Herren 40
1. Herren 50
2. Herren 50
1. Herren 55
2. Herren 55
Herren 65
1. Herren 70
2. Herren 70
3. Herren 70
Verbandsliga
Bezirksklasse
Bezirksliga
Regionsliga
Verbandsklasse
Bezirksklasse
Oberliga
Bezirksliga
Bezirksklasse
Bezirksklasse
Platz 5
Platz 4
Platz 1 
Platz 5
zurückgezogen 
Platz 2
Platz 5 
Platz 1 
Platz 5
Platz 5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Mannschaften und wünschen euch eine erfolgreiche Wintersaison.
Habt weiterhin viel Spaß und bleibt gesund. 😊